Molkepulver – der gesunde Eiweiß-Lieferant!

Bei Molke handelt es sich um ein Nebenprodukt, das bei der Käseherstellung anfällt. Je nachdem, wie der Herstellungsprozess des Käses vonstattengeht, fällt entweder Süßmolke oder Sauermolke an. Süßmolke entsteht, wenn der Milch „Lab“ als Enzym zugefügt wird. Sauermolke wiederum fällt bei der Versetzung von Milch mit Milchsäurebakterien an. Nachdem jeweils der Käse oder Quark abgeschöpft wurde, bleibt Molke zurück. Diese ist quasi fett- und cholesterinfrei. Auch der Anteil an Kohlenhydraten ist gering, was die Gesamtkalorienzahl von Molke sehr gering hält.

Eine Besonderheit der Molke ist ihr tierisches Protein, das vom Körper sehr gut aufgenommen werden kann. Albumin und Globulin sind die Proteinarten, die den größten Anteil des Molkeproteins ausmachen. Durch die rasche Verdauung stehen sie dem Körper unmittelbar als Bausteine zur Verfügung. Als Sauermilchprodukt hat Molke außerdem einen positiven Effekt auf den Darm. Sie unterstützt die Darmflora und bringt die Verdauung in Schwung.

Was ist Molkepulver?

Bei Molkepulver, alternativ auch Molkenpulver genannt, handelt es sich um getrocknete Molke. Es ist ein erstklassiger Lieferant für hochwertiges tierisches Eiweiß. Ein großer Vorteil des Pulvers gegenüber dem Rohprodukt Molke ist die deutlich längere Haltbarkeit. Dabei bleiben die Inhaltsstoffe identisch. Des Weiteren riecht Molkepulver nicht so säuerlich wie frische Molke. Inzwischen kann man seine Geschmacksnerven regelrecht verwöhnen, indem man auf Molkepulver in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie beispielsweise Schokolade oder Vanille zurückgreift. Je nach Produkt enthält es in etwa folgende Nährwerte auf 100 g Pulver:

  • Energie 345 kcal / 1445 kJ
  • Proteine 13 g
  • Fett 3 g
  • Kohlenhydrate 68 g

Es ist klar zu erkennen, dass der Fettgehalt gegenüber dem Proteingehalt sehr gering ausfällt. Daneben sind viele wichtige Vitamine aus der B-Gruppe enthalten, sowie A, C und E. Bei den Mineralstoffen ist der hohe Gehalt an Kalium und Kalzium hervorzuheben. Es finden sich des Weiteren Magnesium, Natrium und Phosphor in Molkepulver. Aufgrund all dieser Inhaltsstoffe hat Molkepulver eine zellschützende und immun stimulierende Wirkung.

Üblicherweise werden 2 bis 3 gehäufte Teelöffel Molkepulver in 200 ml Wasser eingerührt. Da das Pulver sehr leicht wasserlöslich ist, reicht es mit einem Löffel umzurühren. Alternativ kann man einen Shaker zur Zubereitung verwenden. Abhängig vom persönlichen Geschmack kann das Pulver in Milch oder Buttermilch eingerührt werden. Manche Personen bevorzugen Obst- und Gemüsesäfte, Smoothies oder Joghurt als Basis. Dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt, solange es sich um eine kalte Flüssigkeit handelt. Hitze zerstört nämlich das Molkeprotein.

Vielfältige Anwendungsgebiete

Molke Diät – Mit Molke abnehmen

Schon seit vielen Jahren hat sich Molkepulver als Hilfsmittel beim Abnehmen bewährt. Seine Grundeigenschaften machen es zum idealen Begleiter jeder Diät: Es enthält viele Proteine, die sättigend wirken und Heißhunger vorbeugen. Die positive Wirkung auf den Darm lässt Ihre Verdauung auch bei einer größeren Ernährungsumstellung nicht einschlafen. Insbesondere der Fettstoffwechsel wird angeregt. Durch den hohen Kaliumgehalt purzeln gerade zu Beginn Ihrer Diät mit Molkepulver viele Pfunde, da es entwässernd wirkt.

In der Regel trinkt man bei einer Diät ein paar Gläser Molke über den Tag verteilt als Zwischenmahlzeit. Möglich ist auch, eine Mahlzeit komplett durch Molke zu ersetzen. Das spart viele Kalorien, lässt Sie aber nicht hungrig zurück. Außerdem bleibt die Versorgung Ihres Körpers mit den wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen sichergestellt. Nebenbei spart der Ersatz einer Mahlzeit durch ein Getränk aus Molkepulver Zeit und Geld. Es werden keine teuren Zutaten benötigt und das Einrühren geht in wenigen Sekunden.

Kuren und Fasten

Eine Möglichkeit Ihren Körper für eine Diät vorzubereiten ist das Molkenfasten. Es kann auch bei einigen Krankheiten Linderung verschaffen, sollte dann allerdings vorher mit dem Arzt besprochen werden. Als alleiniges Mittel zum Abnehmen ist ein Molkenfasten nicht ratsam. Es führt zwar zu einem raschen Gewichtsverlust, doch werden Sie hinterher umso deutlicher den Jojo-Effekt zu spüren bekommen. Doch ist es durchaus heilsam, für eine Entgiftung ein paar Tage mit Molkepulver zu fasten.

In der Regel trinken Sie dafür 4 bis 5 Gläser Molke über den Tag verteilt. Zusätzlich sollten Sie 2 l Wasser und Kräutertees trinken. Während Obst als Zwischenmahlzeit erlaubt ist, sollten Sie auf Zucker strengstens verzichten. Lästiges Kalorienzählen ist bei dieser Fastenkur unnötig.

Fitness und Muskelaufbau

Im Fitnessbereich, besonders im Bodybuilding ist Molkepulver zur Unterstützung des Trainings sehr beliebt. In Fachkreisen wird synonym der englische Begriff „Whey-Protein“ verwendet. Es ist die einzige Form, in der tierisches Eiweiß ohne viel zusätzliches Fett konsumiert werden kann. Im Gegenteil hilft es sogar bei der Fettreduktion. Somit kommen hier zwei Faktoren zusammen, die gerade im Kraftsport zentral sind: Molkepulver liefert schnell verfügbares Eiweiß, das dringend zum Muskelaufbau benötigt wird. Die Verringerung des Fettanteils im Körper durch eine gesteigerte Fettverdauung lässt die Muskeln deutlicher hervortreten. Es wird empfohlen, circa 2 Stunden vor einer Trainingseinheit einen Shake aus Molkepulver zu trinken. Das sorgt für hohes Leistungsvermögen. Ein weiteres Getränk auf Basis von Molkepulver nach dem Training füllt die Reserven wieder auf und stellt eine schnelle Regeneration sicher.

Kosmetikbereich

Als Schönheitsmittel ist Molke schon seit Jahrtausenden bekannt. Trinkt man regelmäßig ein Glas davon, schlägt sich das in starken Nägeln, glänzenden Haaren und glatter Haut nieder. Äußerlich angewendet kann man beispielsweise ein Molkebad nehmen. Dafür gibt man bis zu 10 Esslöffel Molkepulver auf eine Wanne Wasser. Für eine Gesichtsmaske oder sanftes Peeling nimmt man 2 Esslöffel Molke und verrührt sie mit ein wenig Wasser zu einer Paste.

Die Milchsäure der Molke schützt die Haut, indem sie ihren Säureschutzmantel stabilisiert. Außerdem kräftigt das Molkepulver die Kollagenfasern in der obersten Hautschicht, die für die Feuchtigkeitsbindung zuständig sind. So ergibt sich ein gesundes Hautbild und Falten werden geglättet. Nicht zuletzt fördert Molke die Durchblutung der Haut und ist ein hilfreiches Mittel gegen Cellulite.

Molkepulver kaufen – Darauf sollte man achten!

Wenn Sie Molkepulver kaufen möchten, dann sollten Sie nicht zu erstbesten Packung im DIscounter greifen. Wie in vielen Bereichen, gibt es auch bei Molkepulver deutliche Qualitätsunterschiede. In jedem Fall sollten Sie einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Beigemengte Fructose oder Saccharose bringt unnötige Kalorien. Ebenso sind künstliche Aromen oder Süßstoffe ein unnötiger Zusatz in diesem von sich aus gesunden Lebensmittel. Ferner sollte auf der Verpackung vermerkt sein, dass es kalt verarbeitet worden ist. Bei einem Herstellungsprozess unter erhöhten Temperaturen gehen die essenziellen Proteine kaputt.

Beim Kauf von Molke sollten Sie prinzipiell auf hochwertige Bio-Produkte mit möglichst wenigen oder garkeinen Zusätze zurückgreifen. Viele günstige Produkte aus dem Einzelhandel erfüllen diese Ansprüche oft nicht und bieten oft eine niedrige Qualität und unnötige Zusatzstoffe. Eine Alternative kann hier das Internet bieten. Hier lassen sich gezielt Naturprodukte mit einer hohen Qualität bestellen. Wenn Sie Molkepulver kaufen, dann empfhielt es sich oft gleich größere Mengen zu kaufen und so zu sparen.

Da Molkepulver einen hohen Anteil an Laktose enthält, ist es für Personen mit Unverträglichkeiten in der Regel nicht unbedingt geeignet. Diese sollten sich auf eine äußere Anwendung beschränken.

Unser Fazit

Molkepulver ist ein alt bewährtes Lebens- und Heilmittel, das seit langer Zeit in verschiedensten Bereichen erfolgreich eingesetzt wird. Es wirkt sich nachweislich positiv auf Körper und Gesundheit aus. Im Sport ist es ein dankbarer Spender von Proteinen und bei einer Diät hilft es, nachhaltig den Appetit zu regulieren. Auch im kosmetischen Bereich ist es in verschiedensten Produkten enthalten. Doch verbessert die Anwendung des puren Molkepulvers allein auch deutlich das Hautbild. Bei all diesen positiven Eigenschaften ist es nicht teuer und einfach erhältlich.

5/5 (3)

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Schreibe einen Kommentar

*